DAS ZEITALTER DER REPUTATION

 

Reputation ist die Währung der Zukunft

 

Die Art und Weise, wie wir heute Wissen konsumieren, hat sich in den letzten Jahren fundamental geändert. Wir erleben einen tiefgreifenden Wandel vom Informationszeitalter hin zum Zeitalter der Reputation, in dem Informationen bereits vorab von anderen gefiltert, bewertet und kommentiert worden sind. In einer technologiegetrieben hochkomplexen Interaktionswelt sind wir bei der Wissensaufnahme beeinflusst von der Einordnung anderer. Vor diesem Hintergrund hat sich die Reputation zu einer der wichtigsten Währungen überhaupt entwickelt.

Die Reputation von Unternehmen und Institutionen ist dabei maßgeblich bestimmt von den heute gesellschaftlich hochrelevanten Metatrends (siehe Grafik). Der erfolgreiche Auf- und Ausbau der Reputation erfordert tiefgreifendes Wissen über deren komplexen Einflussfaktoren und Wirkungszusammenhänge im gesamten Ökosystem der Organisation. Wer hier die richtigen Ableitungen für sich trifft und danach seine Kommunikationsarbeit langfristig ausrichtet, wird seine Reputation als wertstiftendes Identifikationsmerkmal langfristig bei allen relevanten Stakeholdern etablieren.

 
grafikReputationRadar

Reputationsradar

Unternehmen sind heute einer Vielzahl externer Metatrends ausgesetzt, deren Umgang entscheidend für die langfristige Reputation ist

Deutsch